Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Détails

Dunkle Mousse au Chocolat

mit Tonkabohne

  • 6
  • 15 Min.
  • 10 Min.
  • 2 St.
  • Mittel

Zutaten:

  • 1 « säuerlichen » Apfel (z. B. Granny Smith)
  • 1 feste Birne (z. B. Louise Bonne)
  • 1 Butterflocke
  • 15g Rohen Zucker
  • 3 Esslöffel getrocknete Moosbeeren (oder andere)
  • 6cl Sahne
  • 1/2 Tonkabohne
  • 190g dunkle Schokolade (%-Anteil je nach Wahl)
  • 4 Eiweiß
  • 25g Zucker

Den Apfel und die Birne schälen, vierteln, und das Gehäuse entfernen. In kleine Würfel schneiden. Währenddessen die Butter erhitzen und die Obstwürfel hinzugeben. Den Zucker zum Karamellisieren hinzugeben. Bei kleiner Flamme kurz köcheln lassen, bis dass die Mischung gut gebräunt, aber noch knusprig ist. Abkühlen lassen, 3-4 Esslöffel Ahornsirup und die Moosbeeren hinzugeben und kühl aufbewahren.

Die Schokolade in kleine Stücke zerteilen und langsam im Wasserbad schmelzen. Die Sahne in einem Kochtopf erhitzen. Nach dem Kochen vom Herd nehmen und eine geriebene Tonkabohne hinzugeben, 10 Min. einwirken lassen. Dann die geschmolzene Schokoladenmasse hinzugeben und mit einem Spatel vermengen, um eine gleichmäßige Mischung zu erhalten.

Die 4 Eiweiß zu festem Eischnee schlagen, dabei den Zucker in 3-4 Portionen hinzugeben. Vermengen Sie 1/4 der Eischneemasse mit der Schokolade mit einem Schneebesen und fügen Sie den Rest der Masse vorsichtig mit einem Spatel hinzu.

Die Apfel-Birnenmischung in Gläser geben, darauf die Mousse verteilen und 2h kühl lagern. Mit Moosbeeren und einer Apfelscheibe dekorieren, so ist das Kunstwerk vollkommen!

Tipp: Sie können die Tonkabohne durch Espelette-Pfeffer oder ein anderes Gewürz ersetzen. Dennoch ist die Kombination aus Ahornsirup, Moosbeeren, Schokolade und Tonkabohne einmalig, und dies ist nicht nur meine Meinung! Verwenden Sie auch hier hochwertige Schokolade, das Resultat zeichnet sich aus!
Vorgeschlagenen Rezepte