Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Détails

Weihnachtsguetzli-Duo

  • 30
  • 2 St.
  • 7 Min.
  • 1 St.
  • Mittel

Teig

  • 250 g weiche Butter
  • 125 g Puderzucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 steif geschlagenes Eiweiss
  • 350 g gesiebtes Mehl
  • 10 g Zartbitterschokoladenpulver

Dunkle Schokoladenfüllung

  • 1.25 dl Vollrahm
  • 150 g dunkle Schokolade 63 %
  • 1 EL Kaffeelikör (oder wahlweise Baileys)
  • 10 g weiche Butter

Weisse Schokoladenfüllung

  • 1 dl Rahm
  • 150 g weisse Schokolade
  • 20 g Butter
  • 3 EL Kokosraspeln
  • 1 EL brauner Rum (wahlweise)

Deko

  • Puderzucker
  • Weisse oder schwarze Schokoladenglasur:

Butter in einer Schüssel mit einem Spatel bearbeiten, bis sie weich und cremig ist. Puderzucker, Vanillezucker und Salz dazugeben. Gut umrühren. Das gesiebte Mehl durch kurzes Umrühren vermengen. Eiweiss dazugeben und das Ganze kurz durchkneten.

Den Teig in zwei Teile teilen: Einen Teil für die helle und einen für die dunkle Guetzliversion mit dem Schokoladenpulver. Eine Kugel kneten (gegebenenfalls je nach Konsistenz etwas Wasser oder Mehl zugeben). 1 Stunde in Frischhaltefolie in den Kühlschrank stellen.

Teig auf der mit etwas Mehl bestäubten Arbeitsfläche maximal 3 mm dick ausrollen. Teig mit Ausstechformen ausstechen (nicht zu gross, sonst wird das Guetzli zu gross). Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Backofen auf 200°C (wenn möglich Umluft) vorheizen. Die Guetzli 5 bis 7 Minuten auf mittlerer Stufe backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Aufbewahren.

Kleiner Trick: Die Guetzli 1 bis 2 Tage im Voraus backen und dann in einer geschlossenen Dose aufbewahren.

Für die Füllung:
Schwarze Schokolade: Die Schokolade bei tiefer Hitze mit dem Rahm und dem Likör zum Schmelzen bringen. In eine gut gekühlte Schüssel umfüllen, etwas abkühlen lassen, dann die weiche Butter damit vermengen. Kühl stellen, bis die Masse fest, aber immer noch knetbar ist.

Weisse Schokolade: Rahm in einer kleinen Pfanne erhitzen. Beim Erreichen des Siedepunkts vom Herd nehmen und auf die fein geraspelte weisse Schokolade leeren. Mischen, bis sie schmilzt, dann den Likör zugeben. In eine gut gekühlte Schüssel umfüllen, etwas abkühlen lassen, dann die weiche Butter und die Kokosraspeln damit vermengen. Kühl stellen, bis die Masse fest wird. Diese Masse bleibt im Allgemeinen besser knetbar als die Masse aus schwarzer Schokolade. Deshalb können Sie je nach Konsistenz noch mehr Kokosraspeln hinzugeben, damit sie etwas fester wird.

Die Füllung mit einem Löffel auf der Rückseite der Guetzli verteilen. Die andere Guetzli-Hälfte leicht aufdrücken, damit sie hält.

Zum Dekorieren die Guetzli mit Puderzucker bestäuben. Glasur zum Schmelzen bringen, schnell in Netzform auftragen und trocknen lassen.
Vorgeschlagenen Rezepte